15 Sep 2016
Donnerstag, 15. September, 2016

Ferienspaß Workshop

0 Kommentare

Ich wurde gefragt, ob ich nicht Lust hätte bei unserem Ferienspaßprogramm für Kinder in unserer Gemeinde mitzumachen und einen Workshop anzubieten. Beim Basteln kann ich ja nie widerstehen und dachte mir, dass ist wie ein Kindergeburtstag (hier bin ich ja schon ausreichend erprobt) also habe ich zugesagt . Anfang September einen Workshop abzuhalten. An einem festgelegten Tag habe ich dann gleich 2 Workshops angeboten. Einen am Vormittag für 2 Stunden für 6 bis 9jährige und am Nachmittag 2,5 Stunden für die 10 bis 13jährige.

Mit den Jüngeren Kindern habe ich 3 verschiedene Verpackungen gebastelt. Teilweise hatte ich schon etwas vorbereitet und die Grundlagen aus dem Farbkarton Saharasand erstellt, da ich natürlich keine 8 Papierschneider im Hause habe und die Kinder sonst zu lange hätten warten müssen mit Zuschnitt und Falzen (und die Zeit läuft…). Das Designerpapier durften sie sich selbst aussuchen und mussten es auch mit der Schere selbst passend zuschneiden. Nach dem Zusammenkleben durften die gebastelten Schachteln selbständig nach Lust und Laune dekoriert werden. Ich hatte ihnen diverse Blumen und Schmetterlingsstanzen (z.B. „Mini-Schmetterling“, „Kleine Blüte“ oder „Stiefmütterchen“) sowie Strassschmuck von Stampin‘ UP zur Verfügung gestellt. Jeder konnte seine Verpackung individuell gestalten. Zum Schluss haben wir sie dann noch mit etwas Süßem gefüllt, dafür hat man ja so tolle Verpackungen gebastelt!

Die Kinder hatten viel Spaß und waren begeistert von ihren tollen Geschenkverpackungen. Es kam sogar die Frage auf, wann wir wieder zusammen Basteln! Das hat mich sehr gefreut und was soll ich sagen: Hierüber muss ich mir mal Gedanken machen…

Die 10-13jährigen haben ein Scrapbook erstellt. Die Grundform aus Farbkarton in schwarz von Stampin‘ UP war bereits vorgegeben, da u.a. die Zeit sonst nicht ausgereicht hätte, denn: Bei einem Scrapbookalbum kann man oft kein Ende finden…

Die Mädels (und auch ein Junge!) durften sich dann aber das Designerpapier selbst aussuchen. Es sollte ja jeder sein individuelles Fotoalbum mit nach Hause nehmen. Sie waren alle ganz kreativ und haben wirklich super schöne Seiten gestaltet. Es wurden kleine Einstecktaschen angebracht oder auch Klappseiten, die von kleinen Magneten gehalten wurden. Mit der BigShot und diversen Framlits wurden tolle Formen, Blumen, Ranken oder Bordüren (z.B. „Beautiful Banners“, „Pflanzen-Potpourri“) oder den Thinlits „Blütenpoesie“ / „Schmetterlinge“) ausgestanzt und zum Verzieren benutzt. Die mitgebrachten Fotos konnten mit Hilfe von den Framlits „Lagenweise Kreise“ bzw. „Lagenweise Quadrate“ in der BigShot ebenfalls schnell und problemlos ausgestanzt und gleich mit integriert werden. Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Trotzdem konnte jeder sein fertiges tolles Album mit nach Hause nehmen und noch weitere Fotos einkleben bzw. ganz stolz präsentieren.

Mein Fazit für diese beiden Workshops ist wirklich toll und ich hatte mit den Kindern Spaß. Dass man selbst mit den kleinsten schon so tolle Sachen mit Stampin‘ UP Produkten basteln kann, hat mich sehr gefreut.

Facebooktwittergoogle_pluspinterest

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.